TIBHAR ist neuer Ausrüster der TT-Abteilung

Die Tischtennis-Abteilung hat einen neuen Ausrüstungspartner: Die Firma TIBHAR liefert seit 1979 Spitzenprodukte im Bereich Tischtennis, nunmehr auch nach Bennigsen! Das Traditionsunternehmen aus dem Saarland produziert hochwertige Tischtennisausrüstung für ambitionierte Spieler weltweit und ist auch Ausrüster des amtierenden Deutschen Meisters 1. FC Saarbrücken sowie diverser Nationalteams.  “Man merkt, dass in Bennigsen großer Spaß am Sport und am gesunden Vereinsleben herrscht. Wir freuen uns, dass es in Deutschland noch Vereine gibt, die über alle Altersgrenzen hinaus den Tischtennissport fördern – und solche Projekte wollen wir unterstützen”, so Nicolas Barrois, Marketing-Beauftragter der Firma TIBHAR.

“Mit Nicolas und Christoph Wagner, Promotion Manager von TIBHAR, hatten wir im Rahmen der German Open in Magdeburg Ende Januar bereits ein erstes äußerst angenehmes, sehr offenes Gespräch, in dem wir die Möglichkeiten einer künftigen Kooperation ausführlich besprechen konnten. In den darauf folgenden Wochen wurde dann an vielen Details gearbeitet und der Vertrag schlußendlich unterschrieben. Wir hatten von Beginn an das Gefühl, dass seitens der Firma TIBHAR großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit unserer Abteilung besteht und freuen uns, diese nun ab sofort aktiv leben zu können”, so TT-Abteilungsleiter Holger Pfeiffer glücklich. Er ergänzt: “Mit dem TT-Shop TMS Tischtennis, Lars Hebel, aus Hannover, haben wir dazu einen zuverlässigen Händler an unserer Seite, über den künftig alles abgewickelt wird. Dabei haben wir für unsere Aktiven mit TIBHAR und TMS tolle Sonderkonditionen vereinbaren können. Diese schlagen in der Regel alle online-Angebote, und dazu gibt es vor Ort noch erstklassige Beratung und die Möglichkeit, neue Materialien direkt auszuprobieren. Ich werde alle Aktiven zeitnah informieren, wie wir die Angebote künftig nutzen können und jeder von dieser neuen Kooperation persönlich profitiert”.

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Jahreshauptversammlung 2020 verschoben

Liebe Mitglieder des FC Bennigsen,

aufgrund der Entwicklung beim Coronavirus hat sich der geschäftsführende Vorstand auf eine Terminverschiebung der JHV 2020 auf den 25.4.2020 verständigt.

Viele Grüße

Udo Schulz

1. Vorsitzender

FC Bennigsen von 1919 e.V.

FC Bennigsen stellt Trainings- und Spielbetrieb ein!

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation beim Thema „Coronavirus“ stellt der FC Bennigsen von 1919 e.V. den Trainings- und Spielbetrieb in allen Abteilungen bis auf weiteres ein!

Nachstehend veröffentlichen wir zusätzlich noch eine Stellungnahme von Dr. Mustafa Yilmaz, Leiter des Gesundheitsamtes der Region Hannover. Diese richtet sich noch einmal besonders an diejenigen Menschen, für die eine potenzielle Viruserkrankung eine höhere Gefahr darstellt: “Bitte vermeiden Sie freiwillig in Ihrem eigenen Interesse und aus Selbstschutzmaßnahme größere Menschenansammlungen.” Als Menschen mit erhöhter Risikogefahr im Falle eines Covid-19-Krankeheitsverlaufs gelten:

  • Menschen ab dem 50. Lebensalter aufsteigend
  • Personen, die bereits mit Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber oder der Niere vorgeschädigt sind
  • Personen, die ein geschwächtes Immunsystem haben
  • Personen, die Medikamente nutzen, die die Immunabwehr unterdrücken (z.B. Cortison)

Quelle: Region Hannover, Dr. Mustafa Yilmaz

Udo Schulz für den Vorstand des FC Bennigsen von 1919 e.V.

Information des Vorstandes zum Thema “Corona-Virus”

Liebe Vereinsmitglieder,

 

das Coronavirus kommt unserer Region bzw. unserer Umgebung immer näher und wird vermutlich auch in Bennigsen nicht außen vor bleiben.

Wir können euch die sicherlich berechtigten Sorgen und Ängste nicht nehmen, möchten aber für unsere sportlichen Bereiche und unsere Mitglieder folgende Informationen geben:

Derzeit orientieren wir uns an den Vorgaben Region Hannover, dem Land Niedersachsen bzw. dem Bundesgesundheitsministerium. Die Region Hannover hat im gesamten Gebiet der Region Hannover die Durchführung von öffentlichen oder privaten Großveranstaltungen in geschlossenen Räumen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 1.000 Personen untersagt.

Momentan ist es deshalb noch möglich, den Trainings- und Punktspielbetrieb aufrecht zu halten. Sollte sich die Situation jedoch verschärfen und/oder weitere Anordnungen durch die zuständigen Behörden/Ministerien folgen, sind wir ggf. gezwungen, sowohl den Trainings- als auch Punktspielbetrieb einzustellen. Seitens des Vorstandes werden wir die aktuelle Lage beim Coronavirus weiterhin verfolgen, um bei Bedarf schnell reagieren zu können.

Wir raten dringend auf den Verzicht von Umarmungen bei Begrüßungen sowie auf Händeschütteln. Zusätzlich sollte Abstand zu Erkrankten, regelmäßiges und gründliches Händewaschen, richtiges Husten und Niesen selbstverständlich sein, möchten wir aber ebenfalls nicht unerwähnt lassen.

Nachstehend veröffentlichen wir zusätzlich noch eine Stellungnahme von Dr. Mustafa Yilmaz, Leiter des Gesundheitsamtes der Region Hannover. Diese richtet sich noch einmal besonders an diejenigen Menschen, für die eine potenzielle Viruserkrankung eine höhere Gefahr darstellt: “Bitte vermeiden Sie freiwillig in Ihrem eigenen Interesse und aus Selbstschutzmaßnahme größere Menschenansammlungen.” Als Menschen mit erhöhter Risikogefahr im Falle eines Covid-19-Krankeheitsverlaufs gelten:

  • Menschen ab dem 50. Lebensalter aufsteigend
  • Personen, die bereits mit Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber oder der Niere vorgeschädigt sind
  • Personen, die ein geschwächtes Immunsystem haben
  • Personen, die Medikamente nutzen, die die Immunabwehr unterdrücken (z.B. Cortison)

Quelle: Region Hannover, Dr. Mustafa Yilmaz

 

Udo Schulz für den Vorstand des FC Bennigsen von 1919 e.V.

TT-Herren mit neuen Trikotsponsoren

Die 1. und 2. Mannschaft unserer Tischtennis-Herren freut sich über Trikots, die von unseren neuen Sponsoren, der Firma GrünForm Achtermann GmbH aus Bennigsen und der Firma exorior financial services GmbH aus Haste, zur Verfügung gestellt wurden.

GrünForm Achtermann GmbH ist der Ansprechpartner für kreative Gartenplanung und hochwertige Ausführung im Raum Hannover, Hildesheim und Hameln. Ob Wasser, Pflanzen oder Licht, ob Beton- oder Naturstein – von der Planung bis zur Fertigstellung sind Geschäftsführer Maximilian Holzhausen und sein Team die Profis an der Seite des Kunden. Auch der regelmäßige Garten-, Teich-, Rasen-, Pool- und Urlaubsservice zählt zum Leistungsumfang unseres neuen Partners. Die sehr umfangreich und ausführlich gestaltete Website https://www.gruenform-achtermann.de vermittelt noch weitere Einblicke in die Möglichkeiten des “Gärtners von Eden”.

Die exorior financial services GmbH mit ihrem Geschäftsführer Stefan Berger ist ein Full-Service-Dienstleister für den Bereich Versicherungen, Vermögensaufbau und Finanzierungen. Stefan und sein Team beraten seit mittlerweile mehr als 25 Jahren unabhängig und ohne jegliche Beteiligung fremder Kapitalgeber. Als mittelständisches Maklerunternehmen kann die exorior frei unter den am Markt tätigen Versicherungs- und Kapitalanlagegesellschaften auswählen und somit individuell für jeden einzelnen Kunden die richtigen Entscheidungen für die Zukunft treffen. Mehr dazu unter https://www.exfs.de. Oder sprecht Stefan bei Interesse doch einfach mal im Training an!

Die Tischtennisabteilung ist sehr dankbar und würde sich freuen, wenn unsere Mitglieder unsere neuen Sponsoren künftig bei ihren Kaufentscheidungen berücksichtigen.

Neuer Chef bei den Steckrüben

Am Dienstag, den 07.01.2020, hatte der kommissarische Abteilungsleiter, Antek Wolff, zur Abteilungsveranstaltung geladen, und 35 Mitglieder sind gekommen.

Es wurde ein neuer Abteilungsleiter gewählt und auch gefunden, aus vollkommen erklärlichen Gründen – Rbn kann das Amt nicht weiterführen, und Antek ist nur eingesprungen. So hatten wir das Riesenglück, jemanden in unseren Reihen zu haben, der, nachdem er gefragt wurde, dieses Amt auch übernommen hat.

Bei einer Enthaltung wurde Holger Pfeiffer gewählt.

Wir können uns nur ganz herzlich bei Rbn Hrssngg bedanken, der ganz starke Fußstapfen hinterlassen und maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die TT Abteilung da steht, wo sie jetzt ist.

Auch ganz herzlichen Dank an Antek, der in der Notlage eingesprungen ist.

Darum, lieber Holger, die Steckrübe von mir.

Aus diesmal voll erklärlichen Gründen hat unser lieber Holger sich gewogen gefühlt, das Amt des Abteilungsleiters der Tischtennisabteilung des FC Bennigsen zu übernehmen.

Unser lieber Holger, er möge blühen, wachsen und gedeihn, wie der Wein am Rhein, wie die Stückrübe am Fuße des Deisters, ihm sei gedankt nach alter Tischtennissitte mit einem dreifachen

Ping Pong  hoi,  Ping Pong  hoi , Ping pong hoi

 

 

Neuigkeiten aus der TT-Abteilungsversammlung

Am Dienstag, den 7.1.2020 fand die diesjährige Abteilungsversammlung der TT-Sparte statt. 35 Abteilungsmitglieder waren der Einladung des kommissarischen Abteilungsleiters Antek Wolff in das FCB-Clubhaus gefolgt.

Neben dem obligatorischen Bericht über die sportliche Situation der Abteilung, die sich insgesamt weiterhin sehr positiv darstellt, wurde auch die finanzielle Situation der Abteilung näher beleuchtet und in diesem Zusammenhang die erwarteten Einnahmen den regelmäßigen Ausgaben gegenübergestellt. Aufgrund der durch die Stadt Springe erhobenen Sportstättennutzungsgebühren, die die TT-Abteilung als Hauptnutzer der Bennigser Sporthalle finanziell signifikant belasten, der mittlerweile sehr umfangreich vorhandenen Hallenkapazitäten (mittlerweile kann an 5 Tagen pro Woche Tischtennis gespielt werden) sowie der quantitativen und qualitativen Weiterentwicklung der Betreuung des Jugendbereiches war eine Anpassung der Abteilungsbeiträge unumgänglich. Aus diesem Grund haben die anwesenden Mitglieder einstimmig(!) beschlossen, die Abteilungsbeiträge für alle aktiven Spieler/-innen um 2€ pro Monat anzuheben, vorbehaltlich der Zustimmung des Vereinsvorstands, die voraussichtlich im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung am 24.1.2020 erfolgen wird.

Anschließend stand die Wahl des Abteilungsleiters an, da Antek Wolff bereits vorab signalisiert hatte, künftig für die Ausübung des (kommissarischen) Postens nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Bei einer Enthaltung wurde dabei Holger Pfeiffer zum neuen Abteilungsleiter der TT-Abteilung gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Jan Pulka (Jugendwart und damit stellvertretender Abteilungsleiter) und Helmut Freimann (Materialwart). In den Spielausschuss, dem Jan und Helmut Kraft ihres Amtes angehören, wurden von den Mitgliedern erneut berufen: Frank Müller, Philip Bolognesi, Helge Hölscher und Stefan Karl. Weiterhin wurden Verena Kebsch-Jandel, Stefan Berger und Dennis Horand neu in das Gremium gewählt.