Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.09.2022

Artikel anzeigen (geschätzte 0 Sek. Lesezeit)

4te gewinnt letztes Saisonspiel in Schulenburg

Zum Abschluss der Saison ging es am gestrigen Montagabend nach Schulenburg. Leider mussten kurzfristig Seba und Micha krankheitsbedingt absagen.

Ersatzverstärkt durch Frank und Markus stand trotzdem ein nie gefährdeter 9:2 Auswärtssieg am Ende auf dem Meldebogen. Nach den Doppeln lagen wir 3:0 in Führung. Die Paarungen Tinh/Stefan und Matze/Karlchen konnten ihre Doppel 3:1 gewinnen. Ein wenig Strecken mussten sich Markus und Frank, die letztendlich einen knappen 3:2 Sieg erkämpften.

Neue Wege für die Fußball-Junioren

Der FC Bennigsen v. 1919 e.V. wird sich ab der kommenden Spielzeit 2022/23 mit seiner Juniorenabteilung neu ausrichten.
Anlass ist die Beendigung der Jugendspielgemeinschaft durch die SG Bredenbeck-Holtensen, dem bisherigen Partner.
Für Bennigsen bedeutet der Schritt, sich den Herausforderungen zu stellen und genau wie die SG Bredenbeck-Holtensen neue Wege zu gehen. Erste Gespräche mit neuen Partnern wurden deshalb bereits geführt, in Kürze werden wir auch dazu weitere Informationen geben können. Natürlich ist ein Neuanfang auch immer mit Risiken verbunden. Der FC Bennigsen freut sich aber auf die Herausforderungen und blickt durchaus zuversichtlich in die Zukunft.
Selbstverständlich wird man die Rückrunde der aktuellen Saison vernünftig und mit vollem Engagement beenden, ehe sich dann im Sommer die Wege der Vereine trennen werden. Bereits jetzt wünschen wir an dieser Stelle der SG Bredenbeck-Holtensen alles Gute für die Zukunft.
Der inzwischen 103-jährige Traditionsverein aus Bennigsen bleibt sich selber treu und wird wie gewohnt seinen Kindern und Jugendlichen weiterhin beste Möglichkeiten anbieten, um ihrem geliebten Fußballsport nachkommen zu können.

Neue TT-Trainerlizenzen für Jan Pulka und Moritz Thun

Jan Pulka ist jetzt B-Trainer

Unser Jugendwart Jan Pulka darf sich seit vergangener Woche nunmehr B-Trainer (Leistungssport) nennen! Im Rahmen einer wochenlangen Ausbildung, die aus einer Eingangsprüfung, mehreren Online- und Präsenzphasen sowie der Planung und Durchführung eines Videoprojektes bestand, konnte sich Jan schlußendlich für die abschließende Prüfung qualifizieren, die er mit Bravour absolvierte. Eigentlich ist die B-Trainer-Ausbildung für einen Zeitraum von 6 Monaten vorgesehen. Jan schaffte die Qualifizierung aufgrund seines überdurchschnittlichen Einsatzwillens jedoch innerhalb von nur 3 Monaten – Chapeau!

Lara Hoidis für TT Bundesfinale “Serial Finals 2021” qualifiziert

Als bestplatzierte Spielerin der Teilnahmenrangliste an den in Niedersachsen ausgetragenen TTVN-Races (insgesamt 34 Teilnahmen) hatte Lara die Qualifikation zum Landesfinale, welches am gestrigen Samstag im Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide in Barendorf Lara stattfand, geschafft.

TT-Nachwuchstalent Fame Banse bei DTTB-Talentsichtung

Unser TT-Talent Fame Banse durfte sich vor kurzem über eine Einladung zur 2. Stufe der deutschlandweiten Talentsichtung freuen.