Fußball I. Herren: Spannendes Finale am letzten Spieltag

Am letzten Spieltag dieser Saison empfängt die I. Herren des FC Bennigsen die Gäste vom SV Arnum II. Nicht nur, weil es das letzte Saisonspiel ist, sondern weil der Klassenerhalt zur 1. Kreisklasse auf dem Spiel steht, handelt es sich hierbei um eine ganz besondere Partie.
Laut aktuellem Tabellenstand belegt die I. Herren den 12. und zugleich ersten Nichtabstiegsplatz mit 23 Punkten, dicht gefolgt vom TSV Schulenburg mit 22 Punkten. Die Schulenburger treten ihr letzes Spiel beim TSV Wennigsen an. Aus Bennigser Sicht gilt das Daumendrücken naturgemäß den Wennigsern.
Schön bei der ganzen Rechnerei im Abstiegskampf ist es, das man den Klassenerhalt in den eigenen Händen hat. Sollte man am Sonntag das eigene Spiel gewinnen, ist es egal, was die anderen Partien ergeben.
Anpfiff ist am Sonntag, den 07.06.2015 um 15.00 Uhr in Bennigsen

Verabschiedung Alex Zick

Mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bezirksoberliga wurde am letzten Spieltag der I.Herren unser Alex verabschiedet.
Aufgrund seines Umzuges nach Nienstedt, Familienzuwachs und erweiterten bereuflichen Herausforderungen bleibt weniger Zeit für sein Hobby Tischtennis. Er wird er in der kommenden Saison nicht mehr den Schläger für den FCB schwingen. Aber wer weiß wann er wieder da ist. Alex’s Originalzitat: „Man soll nie Nie sagen!“ und Mitglied im FC Bennigsen bleibt er.

Fußball-Rückrundenvorbereitung läuft in vollen Zügen

Die Winterpause 2014/15 nähert sich dem Ende. Beide Mannschaften, I. wie auch II. Herren stecken derzeit in der Vorbereitung auf die Rückrundensaison und arbeiten fleißig an ihrer Fitness, um die vor ihnen liegenden schweren Aufgaben und Ziele des Klassenerhaltes zu meistern.
In der Winterpause wurde aber auch nicht nur ausgeruht, so haben beide Mannschaften an mehreren Hallenturnieren teilgenommen. Zusätzlich wurde die ein oder andere Hallentrainingseinheit absolviert.
Alles hat mal ein Ende und so ist die Zeit des überdachten Fußballspielens eben vorbei. Derzeit wird wieder fleißig an mehreren Terminen in der Woche Kondition und Kraft gebolzt. Das Trainergespann weiß worauf es ankommt und wie sie ihre Ziele erreichen können. Bleibt abzuwarten, ob die Spieler es ebenso verstanden haben und sich auch mal die ein oder andere „Quälerei“ in der so unbeliebten Vorbereitungszeit antun. Bislang läuft es jedenfalls recht ordentlich und so kann man schon gespannt sein auf die ersten terminierten Rückrundenbegegnungen: