6. HERREN – Spielklasse: Kreisliga Hannover Gruppe 4 (Tabelle)

Position 1

Jens
Hendriksen

Position 2

Anja
Stannebein

Position 3

Helmut
Freimann

Position 4

Marek
Wiche

Position 5

Martin
Thun

Position 6

Andreas
Heyer

Beiträge und Informationen:

6. Herren startet gut in die Kreisliga-Saison

Neuformiert ging es letzten Samstag in die, für einige von uns, erste Kreisliga-Saison.

Herzlichst begrüßen durften wir unsere neue Spielerin Lara, die nicht nur für die 1. Damen, sondern auch uns eine große Verstärkung sein dürfte.

Mit Alvesrode kam im Nachbarschaftsduell gleich ein direkter Konkurrent um den Klassenverbleib in die Süllberghalle. Mit 9:3 erwischten wir einen sehr gelungenen Auftakt. Nach den Doppeln, die wir mit 9:0 Sätzen und einer 3:0 Führung für uns gestalten konnten, hatten wir einen Auftakt nach Maß! Die weiteren Punkte holten Lara und Martin mit jeweils 2 Siegen. Felix und Sonne konnten Ihre ersten Kreisliga-Spiele ebenfalls für sich entscheiden. Glückwunsch!! Auch Markus war bei eigenem Matchball im 4.Satz nahe dran. Alvesrode hatte sich um den altbekannten Freddy Tränkner gegen den Aufsteiger mehr ausgerechnet und war sichtlich beeindruckt.

Mit diesem guten Gefühl kam es am Dienstag bei der Rethener Reserve zum ersten Auswärtsspiel. Gewarnt von unserem ersten Saisonsieg, bot Rethen gleich 7 Spieler auf, um die Punkte zu Hause zu behalten. Dies erwies sich als goldrichtig, obwohl sie lange um die Punkte zittern mussten. Wieder kamen wir gut aus den Startlöchern. 2:1 hieß es nach den Doppeln. Im oberen Paarkreuz erwischte Flo einen Sahnetag und vernaschte nacheinander Dustin Hanning und anschließend den Altstar Uwe Jung. In der Mitte konnten Frank und Markus jeweils gegen H.-J. Benn punkten. Eine 2:0 Satzführung im zweiten Einzel reichte für Markus dann nicht zum Sieg und so gingen die Rethener mit 7:6 in Führung. Diese gaben sie nicht mehr aus der Hand. Der tapfer kämpfende Andi “Sonne” konnte am Ende gegen Klaus Pape die Niederlage nicht verhindern, sodass das Spiel mit 6:9 verloren ging. Stolz auf die Leistung schmeckte das mitgebrachte Kaltgetränk trotz Niederlage.

Besonderes Lob geht an Flo, der seine Niederlagenserie eindrucksvoll beendete.

Danke an die Fans, die uns Samstag und Dienstag anfeuerten!

6. Herren rüstet sich für Spitzenspiel

Vier Auswärtspartien zur Vorbereitung auf das Spitzenspiel! Dem bärenstarken 9:2 Auswärtssieg in Völksen folgte eine schwache Leistung in Hüpede. Doch mit 9:7 beim Nachbarn behielten wir mit viel Glück die Oberhand. Der Fußballer spricht dann vom Arbeitssieg. Doch gerade solche Erfolge schweißen zusammen und machen Appetit. Detlef zauberte nach Mittagnacht noch Kanzlerplatten für alle! Davon zerrten wir im nächsten Derby am Lüdersener Berg. Ein starker 9:2 Auswärtssieg. Punkten konnte für die Nachbarn hier nur der an dem Tag gut aufgelegte Baumecker. Die wieder neuformierte Truppe, verstärkt mit Frank und Christian, wächst weiter zusammen. Das letzte Auswärtsspiel dieser Spielzeit ging dann auch klar mit 9:0 in Holtensen an uns! Und jeder in der Mannschaft weiß, dass ein 9:0 nicht nur wegen des Spielverhältnisses eine besondere Bedeutung für die 6. Herren hat . Ohne Punktverlust konnten, außer uns, nur die sympathischen Dauerrivalen aus Pattensen in der Rückrunde bleiben. Und eben diese Mannschaft begrüßen wir in der nächsten Woche in der Süllberghalle! Mit Spannung und großer Vorfreude fiebert wir dem Spiel entgegen!

6. Herren mit guten Jahresendspurt

Die Kreisligaabsteiger Hüpede und Lüdersen, zudem das bisher überraschend gut auftretende Team aus Völksen hießen die drei letzten Gegner vor der Winterpause. Drei Spiele daheim. Das Heimrecht wollten wir nutzen, um wieder auf den dritten Platz zu springen und in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen zu bleiben. Dies gelang mit gutem Teamspirit und mannschaftlicher Geschlossenheit! In drei jeweils knappen Spielen mit 9:6 gegen Hüpede, 9:6 gegen Völksen und dem abschließenden 9:5 gegen den Tabellennachbarn Lüdersen konnten wir jeweils die Oberhand behalten. Auch ein Hurrikan des parallel spielenden Teams aus der 4. Herren konnte uns nicht stoppen. Am Ende war es ein laues Lüftchen, das bei guter Laune mit Bier begossen wurde. Gegen Lüdersen konnte unser Altstar Werner mit zwei Siegen glänzen. Martin machte seinen Nuller perfekt und beendete die Hinrunde mit einem grandiosen 14:0. Zudem konnte in der Mitte der bisher stark auftrumpfende Wrasin auch von Markus in Schach gehalten werden! Ali und Bernd machten am Ende den Sieg im unteren Paarkreuz perfekt.  Somit hatten wir einen hervorragenden Jahresabschluss und können entspannt in die Weihnachtsferien gehen.