1. Herren – Nächster Sieg im Tabellenkeller

FCB-SVA

F-Jugend bekam Besuch vom Osterhasen

IMG_5649[1] IMG_5643[1] IMG_5625[1]

Am gestrigen Trainings- und Punktspieltag bekamen unsere Kinder der F1 und F3 vorab noch Besuch vom Osterhasen. Am Waldsportplatz in Bredenbeck nämlich hat er für unsere Kids neue Trinkflaschen, bedruckt mit den Namen jedes einzelnen Kindes und das Vereinslogo, sorgfältig versteckt. Die Aufregung war groß und die Suche hat nicht nur den Kindern selbst, sondern auch den Trainern und Eltern viel Spaß gemacht.

Niedersachsenliga TT Senioren

IMG_1590

Sportlich stand der Abstieg schon vor Beginn des Schlussspieltages fest. Da schmerzen auch nicht mehr die Niederlagen gegen Lechstedt, Ingeln und Oldenburg. Schade nur, dass sich Holger Battmer und Antek verletzten.

Was bleibt sind aber tolle Erinnerung an ein geglückte Ausrichtung des Spieltages.

Auf- und Abbau Senioren Niedersachsenliga

Liebe  Mitglieder,

 

wie Ihr wisst, findet am morgigen Samstag, der finale Spieltag der Senioren Niedersachsenliga  der Ü 40 und Ü 50 in Bennigsen statt. Wir wollen heute ab 18.30 Uhr mit dem Aufbau beginnen.

Senioren Niedersachsenliga am kommenden Sonnabend, 22.04.2017

Liebe MitgliederInnen,

kommenden Sonnabend, den 22.04.2017 hat der FC Bennigsen die große Ehre die creme de la creme des Tischtennissportes in der Süllbergarena begrüßen zu dürfen. Mehr Prominenz geht nicht lokal, wie national. Wir freuen uns auf Steffen Fetzner, Torben Wosik, Peter Franz, Wang, die Gebrüder Bettels, Oleg Mindermann, unseren Neuzugang Michael Bader und natürlich auf Helge Rösner, die alle in der Süllbergarena die Tischtennisschläger kreuzen, um sich für die Deutsche Meisterschaften der Senioren der Ü 40 und Ü 50 qualifizieren zu dürfen.

1. Herren: „Duell vor Sonnenuntergang“ gegen Arminia geht verloren

Duell_verloren

Axel „Clint“ Dettmer gnadenlos

„Ich werde diese Luft noch atmen, wenn Du schon längst keine mehr brauchst.“, zischte Axel „Clint“ Dettmer mit zusammengekniffenen Lippen. Und ließ Taten folgen. Schreckliche Taten. Taten, die weh taten. Mitten ins blutende Herz der Bennigser Cowboys.

E1 siegt 7:0 gegen den TSV Goltern

So unsere Jungs traten heute gegen den TSV Goltern an. Die Stimmung auf den Rängen war sehr gut. Viele Eltern und Geschwisterkinder waren da, die unsere Mannschaft anfeuerten.
Und so ging es los. Klaus Peter, unser heutiger Schiri, pfiff 10 vor 11 die erste Halbzeit an. Die Anfangsminuten liefen die Kinder, beschnupperten sich und erspielten sich langsam die Chancen.
Nach den ersten 15 Minuten kam die erste Auswechselung. Jasper, der bis dahin mit einer soliden Leistung spielte, kam runter und wurde durch Cedric ersetzt. Der daraufhin nun durch gutes Zusammenspiel mit Mhedi und Dion das 1:0 in die Ecke reinhämmerte.
Die Gegner werden langsam müde und unsere Mannschaft wurde von Minute zu Minute stärker. Dion, unser Kapitain, wurde von der Verteidigung oft gesucht und ins Spiel einbezogen. Mhedi,  mit dem guten Auge, passt den Ball in den Lauf auf Dion. Der schießt das 2:0. Jetzt sind alle auf dem Platz und spielen ihr Spiel. Nächster Wechsel steht an. Cedric raus und Luis rein. Und für Levin kam Jasper, dafür rückte Mhedi in die Verteidigung zwischen Tjark und Clemens, die ein super Spiel machten. Kaum ein Gegner kam an der Verteidigung vorbei, so das Simon im Tor kaum was zu tun hatte. Aber er war immer da, wenn es doch mal brenzlig wurde. Es gelangen wieder schöne Spielzüge in den freien Raum. Jasper, der schnell zum Ball ging, spielte einen schönen Doppelpass mit Dion und erzielte schließlich das 3:0 für uns.  Klaus Peter pfiff.
Halbzeit durchatmem ausruhen mit noch mehr Schwung in die 2te Hälfte.
Anstoß hatten nun die Gäste, es dauerte nicht lange, da holte sich Levin den Ball und spielte ihn lang auf Dion, der mit dem Auge und den scharfen Zuspiel von der Grundlinie auf Mhedi passte und der den Fuß nur noch hinhielt – 4:0. Von den Gegner kam kaum noch Gegenwehr. Eckball von der rechten Seite, Dion nimmt Anlauf flankt und das Ding dreht sich in einer schönen Flugbahn am langen Pfosten rein. Traumtor von Dion 5:0. Mittlerweile steht der kleine Luis bei uns im Sturm und erkämpft sich Ball für Ball. Mhedi mit dem Zuspiel in den freien Raum. Luis sah das, nahm den Ball mit und haute das Ding ins Tornetz – 6:0.
So, Schlussphase. Die Kinder kämpften jetzt – eine gute Chance von Goltern – deren Schuss geht gegen den Pfosten und der Ball springt hinter die Torauslienie. Abstoß Simon, mit dem langen Ball auf Lukas, der mit dem Pass auf Mhedi, Mhedi zu Dion und Dion zurück auf Mhedi, der den Abschluss suchte und das 7:0 erzielte. So, es sind noch 2 Minuten. Levin rückte auf die rechte Seite ins Mittelfeld, Mhedi in die Verteidigung. Levin ist am Ball, mit Körper und Einsatz suchte er ebenfalls den Abschluss und schießt knapp am Tor vorbei. Das Spiel neigte sich dem Ende. Wieder Levin, wieder Schuss – Pfosten. Danach kam der Abstoß vom gegnerischen Torwart und Klaus Peter pfeifte das Spiel ab. Ein klares 7:0 durch eine sehr gute und spielerisch hohe Leistung. Super Jungs – ich bin stolz auf euch – euer Trainer Patrick

Heimsieg für die G1 gegen Germania Grasdorf

Bei bestem Fritz-Walter Frühlingswetter konnte unsere G1 sich über einen 7:2 Sieg freuen.
Dabei begannen unsere Gäste aus Grasdorf stark und konnten unsere Kids anfangs in die eigene Hälfte drängen. Die entstehenden Torchancen konnten aber allesamt durch unseren starken Ben im Tor vereitelt werden.  Nachdem wir dann besser ins Spiel gefunden und uns auch zunehmend befreit haben,  gelang dem gerade eingewechselten Felix das Führungstor zum 1:0. Mit einem satten Volleyschuß unter die Latte gelang Danil quasi mit dem Halbzeitpfiff das 2:0. In der 2. Halbzeit waren unsere Kids dann drückend überlegen und zogen durch ein Tor von Jannes und zwei weiteren Treffern von Felix auf 5:0 davon.  Nachdem wir dann einige Wechsel vorgenommen haben,  kam Grasdorf ebenfalls zu einem Tor.  Der alte Abstand wurde durch das vierte Tor von Felix aber prompt wiederhergestellt.  In den Schlussminuten konnte Grasdorf dann mit einem kuriosen Distanzschuss, welcher sich unhaltbar hinter Max im Tor senkte noch einmal verkürzen.  Für den Schlusspunkt sorgte dann Jannes,  der einen schönen Pass von Ben über die Linie gedrückt hat.  In Summe konnten sich alle Eltern,  Zuschauer und auch die Trainer über ein schönes Spiel mit vielen Toren freuen! @ Daniel

1. Herren – Ausblick auf das nächste Heimspiel

fcb-sva

Am Sonntag, dem 23.04.2017 um 15:00 Uhr findet das nächste Heimspiel unserer I. Herren gegen die Gäste vom SV Altenhagen statt. Es wird erneut ein Kellerduell auf Augenhöhe, daher ist Spannung und Abstiegskampf vorprogrammiert. Befindet sich unsere Truppe am Tabellenende, haben  die Altenhägener mit 8 Punkten mehr auf ihrem Konto, den Vorletzten Tabellenplatz derzeit inne und benötigen ebenfalls jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Es wird also wieder heiß her gehen, daher ist jeder Zuschauer zum Anfeuern recht herzlich gesehen.

1. Herren – Schützenfest im Tabellenkeller

Exi

Am vergangenen Sonntag spielten sich kuriose Szenen auf dem Bennigser Sportplatz ab. Unsere I. Herren hatte um 15.00 Uhr zum Heimspiel geladen. Die Gäste aus Holtensen reisten hohen Hauptes beim Tabellenletzten an und waren weitere 90 Minuten später sichtlich bedient.