Yoga-Gruppe der 1. Herren findet innere Ruhe

Daniel_Yoga

Yoga-Meister Daniel hatte weitestgehend alle(s) im Griff

Yogameister Daniel Martin hatte zum gemeinsamen Yoga-Kurs mit unseren Twistringer Freunden aufgerufen. Jan Pulka (Rücken) und Georg Petzold (Magen-Darm) waren seinem buddhistischem Ruf allerdings nicht gefolgt. Für die beiden nahmen Robin Hrassnigg und Marko Marini an der Kollektiv-Meditation teil.

TT Vereinsmeisterschaften am 10.12.

IMG_5913

Am 10.12. ist es wieder soweit. Traditionell in der Vorweihnachtszeit trägt der FC Bennigsen Tischtennis seine Vereinsmeisterschaften der Damen und Herren aus. Wie jedes Jahr werden die Einzel und Doppel-Vereinsmeister ermittelt.  Um 9:30 Uhr ist Anmeldeschluss in der Süllbergsporthalle. Pünktlich sein, denn die kulinarischen Genüsse des diesjährigen Cateringteams der III. Damen und I. Herren sind schnell vergriffen. Die Organisatoren erwarten wieder eine hohe Beteiligung, wenn es darum geht die Wanderpokale in die Höhe zu strecken bzw. es um die Wurst geht. Ja, der Wurstmeister wird in Bennigsen ebenfalls jedes Jahr ermittelt. Eine leckere Wurst soll bereits im Freimann-Keller zum Trocknen hängen.

Hinrunde der Steckrübenreserve beendet – Oben dran

Bildschirmfoto 2016-12-04 um 10.56.35

Die Steckrübenreserve holt aus den letzten beiden Hinrundenspielen 2 Punkte,.. und es hätten 4 sein können.
Gegen Germania Grasdorf führte die II. durch raffinierte Doppelaufstellung mit 3-0. Dann der Einbruch im oberen und mittleren Paarkreuz bis David „Zauberwürfel“ Hoffmann durch gekonntes Matchballabwehrspiel den wichtigen vierten Punkt holt und Steffen zum 5-4 nachlegt Im 2. Teil des Spiels die Steckrüben viel fokussierter;  nur noch Tinh läßt einen Satz liegen. Am Ende siegt die Reserve mit 9-4.

1. Herren als Krabbenfischer erfolgreich

Georg und Holger als Krabbenfischer

Georg und Holger als Krabbenfischer

Der Kutter war mit Schalentier reich gefüllt. Kapitän Holger P. und seine Mannen gingen im Wettstreit mit der Stuhrer Besatzung klar als Sieger hervor.

Fussball-Advent-Sonntag in der Sporthalle in Bennigsen

Sowohl die E 2- und E 3-Jugend (9:00-12:30) als auch die F 2- und F 3 Jugend (14:00-18:00) spielen und
richten am Sonntag den 27.11.16 für ihre Staffel das Sparkassenhallenturnier aus.
Wer spannende Spiele sehen möchte, kann einfach mal vorbeikommen und bei Kaffee, Tee,
Kuchen, Waffeln und Würstchen unsere Mannschaften anfeuern:
E 2 und E 3:
uE1
uE3

Spielplan der E 2 und E3:

Erster Erfolg unserer jüngsten Schüler

Schüler C

Am Dienstag kamen die Gäste aus Arpke I und II zu den Spielen in der Kreisliga Schüler C.
Unsere Jungs, die sich in ihrer ersten Saison befinden, zeigten tolles Tischtennis und konnten
den ersten Sieg ihrer noch sehr jungen TT Karriere feiern. Hervorzuheben ist die Leistung von Lucas Fredrich,
der zwei Einzel gewann.
Am Montag hatte es eine Extra Trainingseinheit gegeben, die sich gelohnt hat.
Der Sieg gibt Selbstvertrauen und bei ordentlichem Trainingsengagement und Spaß können noch weitere Erfolge in der Rückrunde eintreten. Weiter so!

Concordia Alvesrode kam nach Bennigsen und wollte gewinnen, verlor aber, weil die Steckrübenreserve einfach die bessere Eintracht war.

IMG_8851

Nach dem deutlichen 9-2 Sieg gegen TTC Helga kamen die Concorden zum Springer Derby nach Bennigsen. Auf alles waren wir vorbereitet. Reist Alvesrode mit beiden Spitzenspielern an, so stellen wir Tim Steckriebe auf, fehlt einer hingegen, dann nicht, was aber wenn beide Spitzenspieler von Alvesrode dabei sind und der angeschlagene Björn Könecke auch  abschenken will? Dann würde es heißen: wer länger steht, gewinnt!??? Seltsame Situation irgendwie.

Vier-Punkte Wochenende für die Osborne Allstars

Koppelspieltag für die Mannen um Kapitän Faber. Am Freitag begann es mit einem Heimspiel gegen die Mannschaft vom TTC Holtensen. Eigentlich hätten wir diese Saison gar nicht gegen den TTC antreten können, denn dieser ist letzte Saison mit 0:36 Punkten Tabellenletzter der 2.BK geworden. Aber aus Gründen, die nicht einmal unser lieber Herrgott weiß, ist die Mannschaft nicht aus der Klasse abgestiegen. So etwas hat der Schreiberling in seiner ganzen Tischtenniskarriere noch nie erlebt. Auch heuer ziert der TTC mit momentan 0:12 Punkten das Tabellenende. Wir gehen somit erstmals in dieser Saison als Topfavorit in ein Punktspiel. Das Spiel ist auch recht schnell gegessen. 20:30h Beginn, 22:20h Ende der Partie. Bis zum Spiel von Christian Burchi ging kein Spiel über mehr als 4 Sätze. Christian fand es an diesem Abend wohl zu eintönig und wollte tatsächlich über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Am Ende dann auch ein relativ sicherer Sieg gegen sein Gegenüber John mit 13:11. Wie sagt man so schön: Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss. Dann unser Teamchef Faber gegen Materialspieler Wessel. Und schwupp, der erste Satz geht nach 5 Satzbällen mit 15:17 ins Nirwana. Aufmunterung für unseren Kapitän, aber auch Satz 2 geht nach einem vergebenen Satzball mit 10:12 an den Gegner. Alles Aufbäumen half nichts mehr, so dass der TTC zu seinem Ehrenpunkt kam. Am Nachbartisch erfolgte dann der Siegespunkt des Meierchens mit 3:0 zum 9:1 Gesamtsieg. Das war doch ein erfolgreiches Warmup für das Auswärtsspiel am Samstag gegen Arnum. Auf Grund des Koppelspieltages wurden auch erstmalig keine hochprozentigen Getränke ausgeschenkt. Wir alle waren uns bewusst, dass Arnum ein Gegner auf Augenhöhe ist, und es bei diesem Spiel um den Relegationsplatz gehen kann.

Eine Pokalrunde weiter

Am letzten Freitag konnte die 3. Mannschaft in die nächste Pokalrunde einziehen. In der Aufstellung Stach, Cao, Gefeke und Karl konnten die „Altstars“ in Schulenburg einen knappen 6:4 Auswärtssieg einfahren. Spielentscheidend waren die beiden gewonnenen Auftaktdoppel. Im oberen Paarkreuz konnte nur Tinh sein erstes Einzel gegen Gundolf Freitag gewinnen. Ansonsten ging der Rest der Spiele im oberen Paarkreuz verloren. Im unteren Paarkreuz holten wir 3:1 Punkte, Achim besiegte dabei Fedderke und Meier . Ich durfte noch den Endstand gegen Meier hinzufügen. Mal schauen, was die Losfee so als nächstes macht….

Das 5-3-2 im DTTB-Pokal geht auf

IMG_8754

Die Herren C Bezirksklassenvertretung der Steckrüben schlägt im Viertelfinale des DTTB Pokal (in Fachkreisen bekannt unter Deutschlandpokal) die Bezirksklassenvertretung von Badenstedt.  Der Modus für viele neu, deshalb entschied sich das Team bei der Taktikbesprechung, die Würfel fallen sehen zu wollen. Heraus kam für die Aufstellung ein klassisch defensiv ausgerichtetes 5-3-2.Badenstedt mit O.Naujoks, A.Otto und T.Thies. Wir mit Sir Peter, Djoko und Robin. Am Ende konnten wir die Partie klar mit 5-1 für uns entscheiden. Peter hatte etwas Pech und musste Thorge gratulieren, der bei den Verlängerungssätzen die Portion mehr Glück hatte. Alle anderen Punkte nahmen die Steckrüben mit zurück an den Fuße des Deisters.
Im Halbfinale geht es nun zu Hause gegen Wettbergen I.