Bennigser C-Schüler dominieren die Regionsmeisterschaften

v.l.n.r.: Lou-Iza Warner, Lena Hrassnigg, Smilla Wolff, Fee Banse

v.l.n.r.: Lou-Iza Warner, Lena Hrassnigg, Smilla Wolff, Fee Banse

Insgesamt 27 Jugendliche hat die Tischtennissparte des FC Bennigsen am vergangenen Wochenende zu den Regionsmeisterschaften nach Bemerode geschickt – ein Beweis für den besonderen Ehrgeiz und Spaß am Sport auch abseits von Training und Punktspielen!

Als Trainer und Betreuer war ich mit jedem Jugendlichen grundsätzlich sehr zufrieden, der Einsatz stimmte. Dass nicht jeder in die Finalrunden eingezogen ist, ist angesichts des starken Teilnehmerfeldes keine Schande.

Dennoch konnten sich gerade unter den jüngeren Starten unsere Bennigser Talente durchsetzen. Kristoffer Ochs musste sich erst im Finale der C-Schüler knapp geschlagen geben. Bei den C-Schülerinnen waren bereits die Halbfinalspiele reine Bennigser Duelle! Letztendlich behielt Smilla Wolff im Finale gegen Fee Banse knapp die Oberhand. Gemeinsame Dritte wurden Lou-Iza Warner und Lena Hrassnigg.

Bei den B-Schülerinnen ist seit einiger Zeit Celine Fiebig unsere dominierende Kraft in der Region. Erneut sicherte sie sich den Spitzenplatz – dieses Mal sogar ohne Satzverlust. Wir werden sehen, wohin die Reise für sie gehen wird.

Alle Genannten sind für die Bezirksmeisterschaften am 14./15. November qualifiziert, welche dieses Jahr in Bennigsen ausgerichtet werden. Einige Nachrückerchancen für Bennigser Jugendliche wird es zudem noch geben!

Interessierte dürfen sich diesen Termin also gerne vormerken, um die besten Jugendlichen des Bezirkes Hannover zu sehen.