Vereinsmeisterschaften 2018 – Erwachsene

Am Samstag kamen 40 Sportler zusammen, um die Vereinsmeister zu küren. Unter der Organisationsleitung von Heiko Meyer und Helmut Freimann lief alles reibungslos.

Im Dameneinzel spielten 11 Damen in einer Gruppe inklusive Vorgabemodus den Sieger aus. Siegerin wurde Neumitglied Kerstin Labisch vor Celine Fiebig.

1. Herren: Eine Frage der Perspektive

Zwischenstand 0:5. Es läuft. Zumindest für Eschershausen. Erinnert mich an den Brokkoli, der sagt: „Ich bin ein Brokkoli und sehe aus wie ein Baum“. Und an die Walnuss, die sagt, sie sähe aus wie ein Gehirn. Aber auch an den Pilz, der dieses Spiel einfach nur scheiße findet. Wir sind der Pilz. 0:5! Zuschauer werfen Sitzkissen in die Arena. Verlassen fluchtartig und desillusioniert die Halle. Außer Helmut könnt ihr alle gehen! Scheiße! Doch halt! Es ist eine Frage der Perspektive. Du musst positiv denken! Schöne Scheiße vielleicht!? Geht doch! Und 5 ist doch erst die Hälfte von 9. Ungefähr. Genau so wie 3 die Hälfte von 8 sein müsste. Rein optisch zumindest.

Jugend Fußball – Hallenbuzzer in Süllbergsporthalle

Futsal in der Süllbergsporthalle: Am Sonntag, 2. Dezember, greift unsere B-Jugend beim Hallenbuzzer in an. Die acht Mannschaften spielen nach den offiziellen Futsalregeln gespielt. Die Teams treten zwischen 9.00 und 13.00 Uhr an. Diese Mannschaften nehmen teil:

Hinrunde 2018

Die IV. Herren war in der Formation Erxleben, Gefeke, Riebe, Cao Wolff, Ege und Brünn in der 2. BK angetreten, um am Ende der Saison einen Platz im oberen Tabellendrittel zu erreichen. Nach verheißungsvollen Trainingsauftakt brach jedoch die alte Kriegsverletzung von Tim, The Machine, Riebe aus mit der Folge, dass er uns die gesamte Saison wohl nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Das ist schade und wir wünschen Tim auf diesem Wege gute Besserung.

Jugend – Nichts als Siege beim Sportbuzzer-Hallenpokal

Unsere E 3 und D2 gewannen an ihrem 1. Spieltag der Vorrunde alle Spiele. Beide Mannschaften absolvierten vier Spiele und führen nun die Tabelle an. Die E 3 hat eine Differenz von 11:2 Toreb und 12 Punkte, die D 2 steht mit 11:1 Toren da und bilanziert 12 Punkte. Der Vorsprung sollte bei beiden Mannschaften am 2. Spieltag reichen, um sich für die Zwischenrunde A zu qualifizieren.

1. Herren: Liebes Pingpong,

Ich mag Dich. Irgendwie. Und das weißt Du auch. Ganz genau weißt Du das. Und was machst Du, Du dumme Sau? Am Samstag läßt Du mich noch ein 3:10 im Fünften aufholen. Bis des Gegners Holz in den hintersten Winkel der Umkleide kracht. Mann! Und am Sonntag trittst Du mir dann als Belohnung heftig in den Hintern. Lässt mich lediglich ein laues Lüftchen versprühen. Na gut. Vorher war es minder schlecht. Mann! Aber damit machst Du es Dir zu einfach. Du Arsch! Wir hatten eine andere Absprache. Gerade wenn wir doppelt unterwegs sind. Aber bitte verschon mich mit irgendwelchen pseudoreligiösen Sprüchen. Tischtennis ist nun mal kein Feng Shui. Auch wenn der Schiedsrichter in der falschen Nord-Süd-Achse stand. Und den Aufschlag um 1,6 Grad mehrfach im anderen Feld sah. Geh mir nicht mit solchen Kleinigkeiten auf die Nüsse, sondern lass uns so ein Doppel auch mal gewinnen. Ich bin da mittlerweile echt pessimistisch. Ja, ich fluche, wenn mir der Vogel auf den Kopf kackt. Optimisten hingegen freuen sich, weil Kühe nicht fliegen können.

Jugend – Sportbuzzer-Hallenpokal

Die ersten Ansetzungen für den Sportbuzzer-Hallenpokal sind da:

  • Die D-2 spielt am Sonntag, 4. November, in Bennigsen ab 9 Uhr.
  • Die D-3 spielt am gleichen Tag in Wennigsen, auch ab 9 Uhr.
  • Die E-1 spielte bereits am vergangenen Sonntag, die Ergebnisse finden Sie unter diesem link: fussball.de.