Jugend – 96-Fußballschule gastiert drei Tage in Bredenbeck

Die 83 Nachwuchskicker gemeinsam mit dem achtköpfigen Trainergespann.

83 Kinder der Sportgemeinschaft Bennigsen/Bredenbeck genossen am vergangenen Wochenende professionelles Fußballtraining. Acht Trainer vom Bundesliga Club Hannover 96 trainierten den Vereinsnachwuchs bei besten Wetterbedingungen – drei Tage Sonnenschein pur. Das Trainerteam führte Torsten Bartsch an, der zeitweise unter der Beobachtung von rund 200 Eltern und weiteren Gästen stand.

Nicht nur die Zuschauer waren vom professionellen Training begeistert: Ein paar Trainer der vereinseigenen Jugendteams schauten sich ein paar Kniffe ab. Und sie waren sich schnell einig, dass sie die kleinen Funino Tore unbedingt für ihre Arbeit mit den Jugendteams haben möchten. Am meisten Spaß hatten allerdings die 83 Kinder bei dem Training, wobei sie alle mal Tore schießen und halten durften. Überrascht hat die Kinder und vor allem die Eltern ein Ehrengast: 96-Torwarttrainer Jörg Sievers – übrigens in Bredenbeck wohnhaft – kam auf eine Autogrammstunde für den Nachwuchs vorbei. Sogar zwei weitere Bundesligalegenden schauten beim Trainingscamp vorbei: Christian Sackewitz und Dieter Schlindwein signierten die Klamotten der Kinder.

Einer von den zahlreichen Trainingsparcours, die die Nachwuchskicker durchackern mussten.

Die beiden Vereine der Sportgemeinschaft bedanken sich bei allen Helfern und Unterstützern für das gelungene Wochenende. Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Fans und Eltern, die die Arbeit beider Vereine am Wochenende mit Spendengeldern segneten. Alle Anwesenden hatten riesigen Spaß und die Freude wäre groß darüber, wenn die 96 Fußballschule im nächsten Jahr wieder am Deister gastieren würde.

Torsten Schmidt