Einträge von Markus Schultz

6. Herren startet gut in die Kreisliga-Saison

Neuformiert ging es letzten Samstag in die, für einige von uns, erste Kreisliga-Saison. Herzlichst begrüßen durften wir unsere neue Spielerin Lara, die nicht nur für die 1. Damen, sondern auch uns eine große Verstärkung sein dürfte. 6. Herren startet gut in die Kreisliga-Saison VOLLSTÄNDIGER ARTIKEL(geschätzte 1:13 Min. Lesezeit)

6. Herren rüstet sich für Spitzenspiel

Vier Auswärtspartien zur Vorbereitung auf das Spitzenspiel! Dem bärenstarken 9:2 Auswärtssieg in Völksen folgte eine schwache Leistung in Hüpede. Doch mit 9:7 beim Nachbarn behielten wir mit viel Glück die Oberhand. Der Fußballer spricht dann vom Arbeitssieg. Doch gerade solche Erfolge schweißen zusammen und machen Appetit. Detlef zauberte nach Mittagnacht noch Kanzlerplatten für alle! Davon […]

6. Herren mit guten Jahresendspurt

Die Kreisligaabsteiger Hüpede und Lüdersen, zudem das bisher überraschend gut auftretende Team aus Völksen hießen die drei letzten Gegner vor der Winterpause. Drei Spiele daheim. Das Heimrecht wollten wir nutzen, um wieder auf den dritten Platz zu springen und in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen zu bleiben. Dies gelang mit gutem Teamspirit und mannschaftlicher Geschlossenheit! In […]

6. Herren..Am Ende geht die Luft aus

Am Ende hieß es 7:9 in Pattensen. Nach einem langen Abend bis Mitternacht  standen die 6. Herren mit leeren Händen da.  Ein Unentschieden wäre nach Ansicht allen Beteiligten wohl gerecht gewesen. Aber diese Anerkennung konnte uns nicht trösten.  Blicken wir zurück:  Mit 2:1 ging es aus den Doppeln. Bernd und Markus gewannen in 5 umkämpften […]

6. Herren startet mit 3 Siegen

Mit einer personellen Veränderung (Martin Karlibowski  für Simon Falk) gegenüber der letzten Saison startete die 6. Herren mit zwei erwarteten Siegen in Springe mit 9:1  und gegen die 2. Vertretung aus  Holtensen mit 9:2.  Anzumerken ist, dass die bisherige Holtensener  Nummer 1 Frank Geide abgegeben wurde. Der erste wahre Prüfstein wartete in Jeinsen. Die Jeinsener […]